Radtour Deutsche Weinstraße – Riesling, Ritter, Rhein und Romanik

Reisetermin
15.04. – 19.04.2022

Schwierigkeitsgrad: Leichte Radtour in überwiegend flachem, teilweise welligem Gelände

225 Sonnentage im Jahr weisen Deutschlands größte Weinanbaugebiete im Südosten von Rheinland-Pfalz auf. Das fast mediterrane Klima ist nicht nur perfekt für die Reben, sondern auch für Feigen, Kiwis, Mandelbäume, Esskastanien und Zypressen – und für Sie!
Den Radweg Deutsche Weinstraße säumt ein traumhaftes Panorama aus den grünen Hügeln des Pfälzerwaldes, das häufig von alten Ritterburgen und Schlössern gekrönt wird. Gut asphaltierte Radwege führen Sie durch malerische Weinberge und hübsche Winzerorte in der Zeit der wunderschönen Mandelblüte. Bei Abstechern zu den Rheinstädten Speyer und Worms lernen Sie auch die Welt der Romanik besser kennen.
Und lassen Sie sich mitreißen von der Lebens- und Genussfreude der Pfälzer und probieren Sie Saumagen, Leberknödel, weißen Spargel und den ausgezeichneten Riesling der Region!

1. Tag
Anreise nach Bad Dürkheim, Stadtführung Bad Dürkheim
Nach kurzweiliger Anreise ist Bad Dürkheim erreicht. Der schöne Wein- und Kurort liegt am Rande des Pfälzerwaldes und ist von Weinbergen umgeben. Bei einem geführten Spaziergang lernen Sie die Highlights der Stadt kennen: das Dürkheimer Riesenfass, in dem ein veritables Restaurant untergebracht ist, die Altstadt mit dem idyllischen Römermarkt und den Kurpark mit einem der längsten Gradierwerke Deutschlands. Atmen Sie tief durch in der salzhaltigen Luft. Und falls Sie ein Spielchen wagen möchten – die Spielbank befindet sich direkt neben Ihrem Hotel im Kurpark.
Abendessen und Übernachtung in Bad Dürkheim.    

2.Tag
Radtour von Bad Dürkheim nach Speyer, ca. 43 km, Domführung Speyer
Dieerste Tour führt vom Hotel aus relativ eben durch Reben, weitläufige Gemüsefelder und verträumte Ortschaften in die Kaiserstadt Speyer. Der Kaiserdom, Weltkulturerbe und größte erhaltene romanische Kirche der Welt, ist schon von weitem sichtbar. Gebaut wurde er von den Saliern, dem Adelsgeschlecht, das zwischen 1024 und 1125 die deutschen Könige gestellt hat. Der monumentale Dom diente als Grablege der königlichen Familien. Die Krypta ist bis heute unverändert erhalten und wird im Rahmen einer Domführung zu sehen sein.
Doch auch sonst hat Speyer einiges zu bieten. Einen mittelalterlichen Torturm mit Turmuhr, den Barockbau der Alten Münze am Markt, die barocke Dreifaltigkeitskirche und die Flaniermeile Maximilianstraße mit fast südländischem Flair.
Sie haben Zeit zu verweilen, bis der Bus Sie zurück nach Bad Dürkheim bringt.
Abendessen und Übernachtung in Bad Dürkheim.    

3.Tag
Radtour von Edenkoben nach Freinsheim, ca. 50 km, Weinprobe
Heuteliegt eine besonders schöne Etappe des Radwegs Deutsche Weinstraße vor uns.  Vom Startpunkt Edenkoben aus fahren wir zwischen dem Pfälzerwald und der Rheinebene durch die Weinberge nordwärts. Links ragen immer wieder Burgen und Schlösser auf, gleich zu Beginn das imposante Hambacher Schloss – Wiege unserer Demokratie. Und nach rechts haben wir einen weiten Blick in die Rheinebene mit ihren Metropolen. Abwechselnd mit den Weinbergen durchfahren wir eine Reihe bezaubernder Orte: Neustadt an der Weinstraße, Deidesheim, Wachenheim und wieder Bad Dürkheim. Und schließlich Freinsheim, das wegen seiner guterhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer, die die barocke Altstadt umschließt, auch das „pfälzische Rothenburg“ genannt wird. Hier genießen wir im herausragenden Weingut Krebs die wunderbaren Erzeugnisse der Region.
Abendessen und Übernachtung in Bad Dürkheim.    

4.Tag
Radtour von Bad Dürkheim nach Worms, ca. 45 km, Stadtführung Worms    
Vom Hotel aus starten wir in Richtung Rhein, also in die Ebene. Durch abwechslungsreiche Wein- und Gemüsefelder radelnd erreichen wir Worms, die Nibelungen- und Lutherstadt. Die Silhouette der Stadt aus zwei Jahrtausenden wird geprägt durch ihren romanischen Kaiserdom, dem Gegenstück zu dem in Speyer. Bei einer Stadtführung erfahren wir mehr über die Nibelungensage und die Lebenspuren der Römer, mittelalterlichen Juden und Christen und auch der Reformatoren.
Abendessen und Übernachtung in Bad Dürkheim.    

5.Tag
Radtour von Bad Dürkheim nach Bockenheim, ca. 25 km, Heimreise
Die Koffer sind schon verstaut, aber es steht uns noch die Abschlussetappe bevor. Wieder in Richtung Norden am Pfälzerwald entlang radelnd, erleben wir urige Winzerdörfer und traumhafte Ausblicke über die weitläufige Rebenlandschaft bis hin zum Odenwald auf der anderen Seite der Rheinebene. In Bockenheim endet die Tour am Weintor. Wir laden die Räder ein, machen es uns im Bus gemütlich und kehren mit pfälzischer Lebensfreude nach Hause zurück.

Ihr Hotel
4-Sterne-Superior-Hotel „Kurpark-Hotel“, Bad Dürkheim
www.kurpark-hotel.de

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger
  • Frühstück auf der Hinreise
  • 4 x Übernachtung im Hotel „Kurpark-Hotel“   
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen
  • Kurtaxe
  • Ständige Radreisebegleitung durch Thiesing Reisen
  • Ständige Busbegleitung
  • Versierte örtliche Radreiseleitung während der Radtouren
  • Stadtführung Bad Dürkheim
  • Domführung Speyer mittels Audioguide
  • Weinprobe
  • Stadtführung Worms
  • Eintrittsgelder bei Besichtigung mit Führung
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis

745,00 € pro Person im Doppelzimmer
80,00 € Einzelzimmerzuschlag