Wanderlust im Allgäu und in Tirol – Bühne frei für die Natur!

In Kombination mit unserer Radreise „Das Allgäu – Bühne frei für die Natur!“

Reisetermin:
19.06. – 26.06.2022

Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittel

Hört man das Wort Allgäu, so kommen einem gleich Bilder von Bergen, grasenden Kühen, grünen Wiesen und Mannsbildern in Lederhosen in den Kopf. Zu Fuß können Sie die malerische Natur des Allgäus mit seinen eindrucksvollen Berggipfeln, beschaulichen Orten und wunderschönen Seen hautnah erleben. Gehen Sie mit uns auf Wanderschaft und probieren Sie eine echte Allgäuer Brotzeit auf einer der vielen Hütten oder ein echtes Allgäuer Bier. Auch Ihr Hotel empfängt Sie mit bayerischen Gaumenfreuden und geselliger Gastfreundschaft. Traumhafte Urlaubsmomente garantiert, bayerische Lebensart inklusive!

1. Tag
Anreise nach Bad Hindelang
Steigen Sie ein und lassen den Alltag hinter sich. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihre Anreise ins Allgäu. Nachdem Sie Ulm passiert haben, kommen die Berge in Sicht und Ihr Urlaubsziel ist nicht mehr weit. Nach Ankunft beziehen Sie Ihr Hotel und treffen Ihre örtliche Wanderführerin Frauke, die Sie zu einem ersten Kennenlernen auf einen Spaziergang durch Bad Hindelang mitnimmt. Bei gutem Wetter lassen Sie den Tag gesellig im hoteleigenen Biergarten ausklingen.  
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

2. Tag
Leichte Wanderung von Rubi zur Skiflugschanze in Oberstdorf, ca. 10 km
An Ihrem ersten Wandertag können Sie es ganz gemütlich angehen lassen. Mit unserem Reisebus bringen wir Sie zunächst nach Rubi am Ortsrand von Oberstdorf. Von dort aus führt Sie Ihre Route vorbei an dem berühmten Kur- und Wintersportort Richtung Süden. Auf dem gut ausgebauten Wanderweg durch gelb blühende Bergwiesen haben Sie die Gipfel immer im Blick. Endpunkt Ihrer Einstiegswanderung ist die Heini-Klopfer-Skiflugschanze im Stillachtal. Was war noch gleich Skifliegen, wissen Sie’s? Genau, das machen die „besonders Harten“ unter den Skispringerinnen und Skispringern. Ab einer Schanzengröße von 185 Metern wird geflogen, nicht gesprungen. Obersdorf hat mit der Heini-Klopfer-Schanze die drittgrößte Schanze der Welt und darf als einer von wenigen Orten überhaupt Skiflugturniere ausrichten. Bei einer gemeinsamen Besichtigung mit der Radgruppe erfahren Sie mehr über die architektonisch einzigartige Schanze und den Sport, bei dem einem auch beim Zuschauen schon mal der Atem wegbleiben kann.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

3. Tag
Leichte Wanderung am Großen Alpsee, ca. 10 km
Einmal rund um den Großen Alpsee führt Sie Ihre heutige Wanderung. Besondere Highlights sind neben den herrlichen Seeausblicken auch der Hafen in Bühl, von dem aus sich Segel- und Surfbegeisterte aufs Wasser wagen, und der Gschwender Wasserfall unweit des Ufers.
Über Oberstaufen bringen wir Sie anschließend zurück zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

4. Tag
Mittelschwere Wanderung am Imberger Horn, ca. 15 km
Heute wird Bergluft geschnuppert! Nach dem Frühstück starten Sie Ihren Wandertag, dieses Mal direkt vom Hotel aus. Durch saftig grüne Wiesen und Nadelwälder steigen Sie auf. Auf 1320 Metern werden Sie dann am Berggasthaus „Zum Oberen Horn“ mit einem fabelhaften Ausblick auf Bad Hindelang und das Hintersteiner Tal belohnt. Nach einer zünftigen Einkehr umrunden Sie das Imberger Horn, bevor Sie zur im Sommer stets von grasenden Rindern umgebenen Straußbergalpe absteigen. Der Rückweg führt durch das Retterschwangertal entlang der Bsonderach zurück zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

5. Tag
Leichte Wanderung im Tannheimer Tal zum Vilsalpsee, ca. 12 km
Heute wollen wir mal sehen, was unser bergiges Nachbarland so zu bieten hat! Nach einem stärkenden Frühstück bringt Sie unser Bus über die nahgelegene Grenze zu Österreich nach Tannheim in Tirol. Der kleine Skiort ist Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung. Vorbei an holzgetäfelten Alpenhäuschen mit ihren aufwändig geschnitzten Balkongeländern geht es durch Naturschutzgebiet entlang der Vils zum Vilsalpsee. Steil ragen die Berge um den See auf und spiegeln sich in seinem glasklaren Wasser. Bei Ihrer Seeumrundung sollten Sie wachsam sein: neben Murmeltieren und Gämsen sind hier nämlich auch seltene Vogelarten und wilde Orchideen heimisch. Sollten Sie im Besitz eines Fernglases sein – jetzt die perfekte Gelegenheit, es einzusetzen! Nach einer Einkehr in der Vilsalpe spazieren Sie gemütlich zunächst direkt am Seeufer und dann durch dichten grünen Wald zurück nach Tannheim, von wo aus Sie die Rückfahrt zum Hotel antreten.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

6. Tag
Mittelschwere Wanderung auf den Iseler (1.876 m), ca. 15 km
Heute geht es wieder hoch hinauf! Von Bad Hindelang steigen Sie entlang der rauschenden Wasserfälle des Wildbachtobels zur Ochsenalpe auf. Hier, auf 1200 Metern Höhe, legen Sie ein Päuschen ein und können sich zum Beispiel mit einem süßen Kaiserschmarrn oder einem erfrischenden Almdudler für den Aufstieg auf den Iseler stärken. Vom Gipfel aus genießen Sie die Aussicht auf die Allgäuer Bergwelt, Schattwald in Österreich und das Hintersteiner Tal in Deutschland. Nach dem Abstieg bleibt Zeit für eine Einkehr in der Oberjocher Moorhütte mit Blick auf den Iseler, bevor Sie unser Bus zurück nach Bad Hindelang bringt.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.

7. Tag
Seilbahnfahrt auf das Neunerköpfle (1.862 m), Wanderung hinab durch das Tannheimer Tal, ca. 7-10 km
Für einen wahrhaft krönenden Abschluss „gondeln“ Sie von Tannheim mit der Seilbahn bis kurz unter den Gipfel des Neunerköpfle, von wo aus Sie ein traumhaftes Bergpanorama auf das Tannheimer Tal mit seinen Bergspitzen genießen können. Ganz entspannt geht es sodann zu Fuß hinab, entweder zurück bis ins bekannte Tannheim oder ein wenig weiter zum Haldensee, auf den Sie vom Gipfel bereits einen Blick erhaschen konnten. Bei einer Seeumrundung oder einer Auszeit auf der Sonnenterrasse der Tauscher’s Alm am Seeufer können Sie die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren und Ihre Reise ausklingen lassen.
Abendessen und Übernachtung in Bad Hindelang.   

8. Tag
Heimreise
„Pfiat di!“ sagt man zum Abschied im Allgäu. Lassen Sie die Berge noch einmal an sich vorbeiziehen und träumen Sie auf der Rückfahrt schon von Ihrer nächsten Wanderreise.

Ihr Hotel

Hotel „Wiesengrund“, Bad Hindelang   
www.wiesengrund.com

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Frühstück auf der Hinreise
  • 7 x Übernachtung im Hotel „Wiesengrund“
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen
  • 1 x Mittagsjause
  • Kurbeitrag
  • Versierte Wanderführerin während der Wanderungen (Gruppengröße max. 10 Gäste)
  • Führung Heini-Klopfer-Skiflugschanze
  • Seilbahnfahrt Neunerköpfle
  • Eintrittsgelder bei Besichtigungen mit Führung
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis

1.099,00 € pro Person im Doppelzimmer
110,00 € Einzelzimmerzuschlag