Stadt per Rad – Berlin  

Reisetermin
26.05. – 29.05.2023

Schwierigkeitsgrad: Sehr leichte Radtour in flachem Gelände

Berlin – die vielseitige, pulsierende und immer überraschende Metropole im Herzen Europas erwartet Sie!  
Die Dynamik, die Gegensätze und die schier grenzenlosen Möglichkeiten locken Besucher aus der ganzen Welt in die deutsche Hauptstadt. Die Stadt begeistert mit einer spannenden Mischung aus Lebensgefühl, Geschichte und Zeitgeist sowie einem unglaublichen Angebot an Kunst, Kultur und Entertainment.
Und Berlin rollt auf zwei Rädern: Die Hauptstadt hat sich zu einer Radfahrerstadt entwickelt,  auch im europäischen Vergleich. Radfahren in London oder Rom? Fehlanzeige – kaum Radwege und viel zu gefährlich. In Berlin dagegen ist das Zweirad aus dem Straßenbild nicht wegzudenken. Dies liegt besonders an der stetig zunehmenden Attraktivität des Fahrradwegenetzes. Rund 1.030 Kilometer Radwege und Radspuren stehen Velofahrern mittlerweile zur Verfügung.
Radfahren in Berlin ist also eine hervorragende Art, die Stadt hautnah und aus neuen Blickwinkeln zu erleben.  

1.Tag

Anreise nach Berlin, Radtour „Berlin im Überblick“, ca. 20 km 

Am Morgen beginnt Ihr Erlebnis „Berlin per Rad“. Sie reisen komfortabel mit unserem Bus  über Hannover, Braunschweig und Magdeburg in die Hauptstadt.
Nachdem Sie Ihren ortskundigen und versierten Radreisebegleiter kennengelernt und eine Einführung erhalten haben, geht es auch schon rauf auf´s Rad. Ihre erste Radtour verschafft Ihnen einen Überblick über die Metropole und macht Sie mit ihren Strukturen vertraut. Sie werden schnell feststellen: Altes und Neues, Gelungenes und Fragwürdiges stehen unmittelbar beieinander. So wirkt das Stadtbild heute nicht als geschlossenes Ensemble, sondern wie eine spannende Collage. Unter anderem sehen Sie auf Ihrer Route das Rote Rathaus, das Nikolaiviertel, das Holocaust-Mahnmal, das Brandenburger Tor und das Regierungsviertel.    
Abendessen und Übernachtung in Berlin.

2. Tag
Radtour „Berlin erweitert“, ca. 35 km 

Heute setzen Sie Ihre reizvolle Stadterkundung per Rad fort. Von Ost nach West schlängelt sich die Spree durch Berlin. Der Fluss wird zunächst immer wieder Ihr Begleiter sein. Sie brechen in westliche Richtung auf und nehmen Kurs auf die weltberühmte Museumsinsel. Der weitere Streckenverlauf führt Sie zum neuen Hauptbahnhof und entlang des Spreeufers zum Schloss Bellevue. Vorbei an der Siegessäule, entlang des Landwehrkanals und der Spree erreichen Sie das prunkvolle Schloss Charlottenburg. Sie passieren den Lietzensee, gelangen zum Kurfürstendamm, blicken vom Kreuzberg auf Berlin herab und sehen den alten innerstädtischen Flughafen Tempelhof, weltberühmt durch die Berliner Luftbrücke.
Die auf Ihrer Route folgende „East Side Gallery“ ist mit 1.316 Metern die längste Open Air Galerie der Welt. 101 großformatige, auf Mauerreste gemalte Bilder, bilden ein Denkmal für den Mauerfall und der friedlichen Überwindung von Grenzen.
Über die Karl-Marx-Allee, einst die bekannteste Straße der ehemaligen DDR, radeln Sie zurück zu Ihrem Hotel.                                 
Übernachtung in Berlin.

3. Tag
Radtour von Berlin nach Potsdam, ca. 50 km    

Wieder auf dem Rad verlassen Sie den Alexanderplatz in südwestlicher Richtung.
Vorbei am Axel-Springer-Hochhaus, dem Jüdischen Museum und durch den Park am Gleisdreieck ist das Rathaus Schöneberg flott erreicht. Hier hielt John F. Kennedy 1963 seine legendäre Rede, bei der er das historische Bekenntnis „Ich bin ein Berliner“ abgab.
Die folgenden Wohnviertel werden nun zunehmend wohlhabender. Bereits in Friedenau säumen Gründerzeithäuser mit reich dekorierten Fassaden Ihren Weg. Durch die Ortsteile Dahlem und Zehlendorf, bekannt durch ihre freistehenden Villen und viel Grün, radeln Sie an den Wannsee, Berlins „Badewanne“. Die Glienicker Brücke, Schauplatz des Agentenaustausches im Kalten Krieg, führt Sie nach Potsdam. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick über die reizvolle Havellandschaft!
Potsdam ist vor allem für sein historisches Vermächtnis als Residenzstadt Preußens mit zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen weltberühmt. Die Kulturlandschaft wurde 1990 von der UNESCO zum Weltkultur- und Naturerbe erklärt.                                    
Nachdem Sie Potsdam per Pedale kennengelernt haben, fahren wir Sie mit unserem Bus samt Radhänger zurück nach Berlin.  
Übernachtung in Berlin.

4. Tag
Radtour „Auf den Spuren der Berliner Mauer“, ca. 18 km, Heimreise     

Zum Abschluss Ihrer erlebnisreichen Reise „Stadt per Rad“ erwartet Sie nochmals eine sehr interessante Tour.       
Sie war mehr als eine Mauer: Über 28 Jahre lang durchschnitt die Berliner Mauer in einem Zickzackkurs die Straßen der Stadt und das Leben der Menschen. Nach der Wende 1989 wurden Mauer und Speeranlagen nahezu vollständig abgebaut, gleichwohl sind noch Spuren der Teilung sichtbar. Ihre Radroute führt Sie unter anderem zum Checkpoint Charlie, wohl einer der bekanntesten Berliner Grenzübergänge, zum so genannten „Tränenpalast“ an der Friedrichstraße, zur Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, durch den Mauerpark, einst Grenzgebiet zwischen West- und Ost-Berlin sowie zum ehemaligen Grenzübergang an der Bornholmer Straße, wo sich am Abend des 09. November 1989 der erste Schlagbaum hob, nachdem die Reisefreiheit für DDR-Bürger erklärt wurde.
An diesem historisch beeindruckenden Ort endet Ihre Radtour. Die Räder werden wieder sicher verstaut und Sie reisen nach anregenden und geselligen Tagen in der Hauptstadt nach Hause zurück.          

Ihr Hotel

4-Sterne-Hotel „H4 Berlin Alexanderplatz“, Berlin      
www.h-hotels.com      

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger
  • Frühstück auf der Hinreise
  • 3 x Übernachtung im Hotel „H4 Berlin Alexanderplatz“
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen
  • Citytax
  • Ständige Busbegleitung
  • Versierte örtliche Radreiseleitung während der Radtouren (max. 15 Gäste pro Gruppe)
  • Eintrittsgelder bei Besichtigungen mit Führung
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis

XXX € pro Person im Doppelzimmer
XXX € Einzelzimmerzuschlag