Der Salzburger Tauernradweg – Ganz großes Bergkino

Reisetermin
01.07. – 08.07.2022

Schwierigkeitsgrad: Leichte Radtour in überwiegend flachem, teilweise welligem Gelände

Zwischen wunderschöner Landschaft, imposanten Gebirgszügen und tiefblauen Seen sind Sie als Radler immer am richtigen Ort. Der Tauernradweg ist ideal für Naturliebhaber und hat zugleich eine Erlebnisdichte, die ihresgleichen sucht. Stellen Sie sich einen Weg vor, auf dem Sie außergewöhnlich Schönes, Kraftvolles, Eindrucksvolles und fast schon Unglaubliches zu sehen bekommen. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Welt der Hohen Tauern in den Bann ziehen. Staunen Sie über die tosenden Wassermassen der Krimmler Wasserfälle. Hängen Sie Ihre Füße ins kühle Nass des Zeller Sees, während sich die umliegenden Gipfel im Wasser spiegeln. Nehmen Sie, in einem Kaffeehaus sitzend, die besondere Atmosphäre Salzburgs auf.         
Das müssen Sie erleben, das ist ganz großes Bergkino!

1. Tag
Anreise nach Kaprun
Schon kurz hinter München öffnet sich die Türe zu Österreich mit einem herzlichen „Grüß Gott“ und Sie fühlen sich gleich willkommen. Während Ihrer geselligen Anreise bekommen Sie einen ersten Eindruck von der spektakulären Natur, die Sie in den kommenden Tagen in ihren Bann ziehen wird.
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.  

2. Tag
Radtour von Krimml nach Uttendorf, ca. 48 km
Sind Sie fit für Ihre erste Radtour? Unser Bus bringt Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Tour, zu den berühmten Krimmler Wasserfällen. Mit lautem Getöse stürzen die Wassermassen aus einer Höhe von 380 Metern in die Tiefe. Die größten Wasserfälle Europas bieten ein atemberaubendes Naturschauspiel. Spüren Sie die Kraft des Wassers hautnah.   
Sicher können Sie kaum erwarten, endlich loszufahren? Sie schwingen sich aufs Rad und treten auf dem Tauernradweg in die Pedale. Entlang der Salzach geht’s  durch Wald und Wiesen bergab, mitunter den Großvenediger im Blick, bis Hollersbach. In der kleinen Pinzgauer Gemeinde statten Sie dem hiesigen Kräutergarten einen Besuch ab. Einst vom    
vom französischen Kosmetikhersteller Yves Rocher angelegt, erwarten Sie über 700 Arten Heil-, Gewürz- und Gartenkräuter. Sofern genießbar, dürfen Sie auch kosten.
Weiter rollen Sie über Mittersill Ihrem Etappenziel Uttendorf entgegen. In einem gemütlichen Landgasthaus werden Sie hier mit Kaffee und Kuchen für Ihre Anstrengungen belohnt.
Unser Begleitbus bringt Sie nach dieser Leckerei zurück nach Kaprun.
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

3. Tag
Radtour von Saalbach-Hinterglemm über Zell am See nach Kaprun, ca. 40 km, Schifffahrt Zeller See
Der berühmte Wintersportort Saalbach-Hinterglemm ist heute Ausgangspunkt Ihrer Radetappe. Der Glemmtal-Radweg gilt als Geheimtipp im Salzburger Land. Wunderbar bergab geht’s durch die tolle Bergwelt flott nach Maishofen. Der Tauernradweg bringt Sie weiter bis an den Zeller See, dessen Uferpromenade Sie eine Weile folgen. Genießen Sie den traumhaften Blick auf das Wasser, den Hausberg Schmittenhöhe und den Gletscher des Kitzsteinhorns. Damit Sie dieses Panorama noch aus einer anderen Perspektive einfangen,  nehmen wir Sie mit auf den Zeller See. Leinen los und Anker lichten! Lehnen Sie sich ganz entspannt zurück und lassen Sie an Deck eines Fahrgastschiffes während einer Rundfahrt die Seele baumeln. Entspannt radeln Sie zurück nach Kaprun.
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

4. Tag
Radtour von Maishofen über Saalfelden nach Maria Alm und zurück, ca. 45 km
In Maishofen, das Sie gestern kurz passiert haben, fällt heute der Startschuss. Hinauf auf das Rad und Abfahrt. Gen Norden folgen Sie der Saalach, einem Zufluss der Salzach, nach Saalfelden am Fuße des Steinernen Meeres. Die drittgrößte Stadt des Salzburger Landes versprüht ein typisch österreichisches Flair. Sie fietsen rund 10 Kilometer weiter Ihres Weges und besuchen den alten Wallfahrtsort Maria Alm. Die kleine sonnenreiche Gemeinde liegt wunderschön am majestätischen Hochkönigmassiv. Die gotische Kirche in Maria Alm hat mit 76 Metern den höchsten Kirchturm des Salzburger Landes.
Es folgt ein kurzer knackiger Anstieg, nachdem jedoch die Mittagspause winkt. Mit neuer Energie setzen Sie Ihre Fahrt fort und steuern den Saalfelder Ritzensee an. Aufgrund seiner geringen Tiefe erwärmt sich das Gewässer sehr rasch und ist daher ein beliebter Badesee. Vielleicht möchten Sie sich etwas abkühlen? Das hübsche Schloss am Ufer beherbergt heute ein Heimatmuseum. Nach einem Päuschen radeln Sie zurück nach Maishofen, wo unser Bus für Sie zur Fahrt nach Kaprun bereitsteht.
Sie haben noch Power und stecken ca.15 weitere Radkilometer ganz leicht weg? Dann können Sie Ihr Hotel auch mit dem Drahtesel ansteuern. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.               
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

5. Tag
Radtour von Lofer nach Bad Reichenhall, ca. 30 km, Auffahrt zur Schmittenhöhe
Heute erwartet Sie das bayerische Bad Reichenhall. Ab Lofer lenken Sie Ihr Zweirad immer entlang der Saalach, über gut befahrbare Schotterwege via Unken bis über die Staatsgrenze in das bayerische Schneizlreuth. Der Fluss scheint sich auf diesem Abschnitt zwischen Wildwasser und gemächlichem Dahinfließen nicht entscheiden zu können. Ab         
Schneizlreuth folgt leider ein kurzer Streckenabschnitt, der mit seinem munteren Auf und Ab nicht sehr viel Spaß macht. Bitte nehmen Sie´s mit Heiterkeit, dann ist das Stück im Nu geschafft! Ganz gemütlich erreichen Sie entlang des Saalachsees Bad Reichenhall. Schlendern Sie einmal durch die Fußgängerzone der Alpen- und Salzstadt. Es lohnt sich.
Die Busrückfahrt nach Kaprun hält noch einen besonderen Zwischenstopp in Zell am See für Sie bereit. Sie werden zum Gipfelstürmer: Mit der Seilbahn gondeln Sie auf die Schmittenhöhe. Erleben Sie auf 2.000 Metern Höhe einen atemberaubenden Blick auf über 30 Dreitausender. Bühne frei für ein einzigartiges Naturschauspiel!
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

6. Tag
Radtour von Hochfilzen nach Saalfelden, ca. 50 km
In Hochfilzen starten Sie zu einer tollen Radtour: Die sogenannte „Steinbergrunde“ führt Sie um die Loferer- und Leoganger Steinberge durch das wunderschöne Pillersee Tal, das Herz der Kitzbüheler Alpen. Nach einer rasanten Abfahrt erreichen Sie Waidring. Nach kurzer Pause radeln Sie weiter bis in den Urlaubsort Lofer. Schlendern Sie durch den Ort und sehen Sie sich die schönen Lüftlmalereien an. Noch heute gestalten Künstler mit dieser Kunstform auf so mancher Fassade ein „lebendes Bilderbuch“, wie Goethe es nannte. Wieder auf dem Zweirad fahren Sie an den bayerischen Waldungen „Saalforsten“ vorbei. Bayerische Waldungen? Wundern Sie sich nicht, Sie sind immer noch in Österreich. Diese Wälder gehören aber kurioserweise zu den Bayerischen Staatsforsten.
Mit Ihrer Ankunft in Saalfelden haben Sie Ihr Ziel erreicht.       
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

7. Tag
Radtour von Hallein nach Salzburg, ca. 28 km
Rücken Sie sich den Helm zurecht, es geht wieder los. Ab Hallein im Tennengau steuern Sie Ihr Gefährt entlang der Salzach auf wunderschönen Radwegen nach Salzburg. Schon aus der Ferne erblicken Sie mit der Festung Hohensalzburg die weltberühmte Silhouette der Mozartstadt. Sie radeln in die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt. Ihr  Ausgangspunkt, um „Die Bühne der Welt“ auf eigene Faust kennenzulernen. Lassen Sie sich von einer Stadt verzaubern, deren besonderer Reiz im harmonischen Zusammenspiel von Landschaft und Architektur, Kunst und Kultur sowie Tradition und Moderne liegt. Einen Besuch in einem der Traditionskaffeehäuser sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Ganz bestimmt beeindruckt, schwingen Sie sich noch einmal aufs Rad und steuern den ca. 5 km entfernten Treffpunkt mit unserem Bus an.  
Abendessen und Übernachtung in Kaprun.

8. Tag
Heimreise
Wie immer geht die schönste Zeit des Jahres viel zu schnell vorbei und so heißt es nach dem Frühstück „Auf Wiederschauen“. Lehnen Sie sich entspannt in Ihrem Sitz zurück und lassen Sie Ihre Gedanken schweifen. Vielleicht träumen Sie ja schon von Ihrer nächsten Radreise?

Ihr Hotel
4-Sterne-Hotel „Der Kapruner Hof“, Kaprun
www.kaprunerhof.at

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger
  • Frühstück auf der Hinreise
  • 7 x Übernachtung im Hotel „Kapruner Hof“
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen
  • 1 x Mittagsjause
  • 1 x Kaffee und Kuchen
  • Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs inkl. Leihbademantel
  • Ortstaxe
  • Ständige Radreisebegleitung durch Thiesing Reisen
  • Ständige Busbegleitung
  • Versierte örtliche Radreiseleitung während der Radtouren
  • Zell am See-Kaprun Sommercard inkl. Krimmler Wasserfälle, Schifffahrt Zeller See, Auffahrt Schmittenhöhe    
  • Eintrittsgelder bei Besichtigungen mit Führung
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis

1.339,00 € pro Person im Doppelzimmer
140,00 € Einzelzimmerzuschlag