Der Dänische Ostsee-Radweg – Eine „Runde“ um die Dänische Ostsee!

Termin:
31.05. – 08.06.2024


Schwierigkeitsgrad: Leichte Radtour in flachem, teilweise welligem Gelände

Reetgedeckte Häuser, Stockrosen, eine Landschaft aus sanften Hügeln, Windmühlen, Rapsfelder, anheimelnde Städtchen mit bunten Fachwerkhäusern, einladenden Cafés und viel Wasser drumherum – Sie befinden sich in Dänemark! Auf größtenteils asphaltierten, verkehrsarmen Wegen fahren Sie entspannt rund um den Kleinen Belt, so heißt der Teil der Ostsee zwischen dem Festland und der Fahrradinsel Fünen – einfach nur schön!

1. Tag
Anreise nach Flensburg, Stadtführung Flensburg  
Wir erreichen die unmittelbar an der Grenze zu Dänemark gelegene Hafenstadt Flensburg nach kurzweiliger Fahrt. Bei einem Spaziergang am Nachmittag erkunden wir die malerische Altstadt und das spürbare skandinavische Flair der alten Seefahrer- und Rumstadt.
Abendessen und Übernachtung in Flensburg.    

2. Tag
Radtour von Flensburg über Padborg nach Aabenraa, ca. 49 km
Auf geht’s! Der Ostsee-Radweg beginnt wenige Kilometer hinter der Grenze am Bahnhof in Padborg. Ab hier folgen Sie der Beschilderung und fahren durch den Wald auf dem idyllischen, aber unbefestigten und teils steilem Gendarmenstien, einem alten Kontrollweg der Zöllner, nach Kollund (eine Alternative ist möglich). Von dort radeln Sie entspannt weiter nach Aabenraa, der am gleichnamigen Fjord gelegenen prächtigen Handelsstadt mit ihrem Reichtum aus kolonialen Zeiten.
Übernachtung in Aabenraa.    

3. Tag
Radtour von Aabenraa nach Christiansfeld, ca. 49 km
Immer weiter in Richtung Norden führt Sie der Radweg durch die eiszeitlich geformte Landschaft Südjütlands. Schon kommt der Backsteindom von Haderslev in Sicht, die auf einer Halbinsel liegende wunderschöne mittelalterliche Altstadt bietet sich für eine ausgedehnte Pause an. Danach ist auch Christiansfeld leicht erreicht. Die UNESCO-Welterbe-Stadt wurde im 18. Jahrhundert von der Herrnhuter Brüdergemeine gegründet und am Reißbrett entworfen. Noch heute ist die Herrnhuter Handwerkskunst spürbar, auch in der Spezialität des Ortes, dem Honigkuchen. Den sollten Sie probieren!
Rückfahrt mit dem Begleitbus nach Aabenraa. 
Übernachtung in Aabenraa. 

4. Tag
Radtour von Christiansfeld nach Middelfart, ca. 60 km
Zurück per Bus in Christiansfeld nehmen Sie Kurs auf Fünen, die zentrale Insel Dänemarks. Zunächst führt Sie der Radweg zum Skamlingsbanken – diese höchste Erhebung Süddänemarks misst ganze 113 Höhenmeter und bietet Ihnen einen freien Blick in alle Richtungen. Auch das Küstenstädtchen Kolding mit seiner alten Königsburg ist bereits zu sehen und wird nach entspannter Bergabfahrt erreicht. Weiter geht’s in munterem Auf und Ab durch die herrliche Fjordlandschaft, bis Sie kurz vor Middelfart die Brücke nach Fünen nehmen. Sie haben Ihr Ziel erreicht!
Abendessen und Übernachtung in Middelfart. 

5.Tag
Radtour von Middelfart nach Brydegaard, ca. 58 km
Sehen Sie sich noch ein bisschen in Middelfart um, bevor sie aufbrechen. Die schmucke Kleinstadt lebte früher vom Walfang. Heute werden die den Delphinen ähnlichen Schweinswale nicht mehr gejagt und mit etwas Glück können Sie einige der Meeressäuger beobachten, die noch immer in großer Anzahl im Kleinen Belt leben. Heute radeln Sie südwärts an der Küste Fünens entlang, das Wasser immer im Blick. Sie passieren das herrlich auf einer Halbinsel gelegene Schloss Wedellsborg mit seiner Parklandschaft, viele kleine Orte mit trutzigen Kirchen und schließlich kurz vor Brydegaard einen winzigen Ort mit dem einprägsamen Namen Å.
Rückfahrt nach Middelfart mit dem Bus.
Übernachtung in Middelfart.  

6.Tag
Radtour von Brydegaard nach Svendborg, ca. 66 km
Die heutige Etappe führt Sie durch die dänische Südsee, so wird der südliche Teil der Ostsee genannt, die sich an den Kleinen Belt anschließt. Die zahlreichen Inseln der Südsee können Sie vom Küstenradweg aus sehen, immer wieder sorgen kleinere Anstiege für gute Aussichtspunkte. Die charmante Altstadt von Faaborg liegt auf der halben Wegstrecke und lohnt einen Besuch. Ihr Etappenziel ist Svendborg, Dänemarks gemütlichste Handelsstadt. Zeit zum Ausruhen!
Abendessen und Übernachtung in Svendborg.

7.Tag             
Tourenvorschlag: Radtour von Svendborg nach Nyborg, ca. 57 km oder Freizeit 
Wir können gut verstehen, wenn Sie es heute mal etwas gemütlicher angehen wollen, Sie und ihr Rad haben einen Ruhetag verdient! Vielleicht haben Sie ja Lust, eine der Inseln per Schiff zu besuchen? Fährverbindungen gibt’s reichlich von Svendborg aus. Oder haben Sie noch nicht genug von der Fahrradinsel Fünen? Dann unternehmen Sie einen Ausflug nach Nyborg, von dort können Sie die Brücke über den Großen Belt sehen, die Fünen seit 1998 mit dem östlichen Teil Dänemarks verbindet.
Abendessen Übernachtung in Svendborg.

8.Tag
Radtour von Svendborg nach Sonderborg, Fährüberfahrten Svendborg – Eroskobing und Søby – Fynshav, ca. 51 km
Es geht entspannt los heute, mit einer Fährüberfahrt nach Eroskobing auf der Insel Aero. Dieses Juwel einer Kleinstadt macht noch heute spürbar, wie das Leben im 18. Jahrhundert ausgesehen hat. Mit dem Weg durch Dünen, an Strandhäuschen vorbei und durch Felder und Wiesen erreichen den Fährhafen Søby. Hier wartet eine weitere Fähre darauf, Sie nach Fynshav zu schippern. Auf der hügeligen Insel Als radeln Sie weiter bis zur schön am Wasser gelegenen Stadt Sonderborg. Schauen Sie sich das gleichnamige Schloss an, eine der ältesten Königsburgen Dänemarks.
Übernachtung in Sonderborg.

9.Tag
Radtour von Sonderborg nach Flensburg, ca. 47 km, Heimreise
Bald nachdem Sie Sonderborg verlassen haben, kommt Schloss Gravenstein in Sicht, die Sommerresidenz der königlichen Familie. Falls die gerade nicht da ist, können Sie Schlossgarten und Kirche besuchen. Und dann führt Sie der Radweg immer an der Förde entlang zu Ihrem Ausgangspunkt Flensburg zurück. Sie haben die Runde um die dänische Ostsee beendet und kehren mit vielen wertvollen Erinnerungen nach Hause zurück.

Ihre Hotels

Hotel Alte Post“, Flensburg
www.altepost-flensburg.de

Hotel „Europa“, Aabenraa
www.hoteleuropa.dk 

Hotel „Comwell Middelfart”, Middelfart  
www.comwell.com

Hotel „Christiansminde”, Svendborg
www.christiansminde.dk

Hotel „Sonderborg Strand”, Sonderborg
www.sonderborgstrand.dk

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger
  • Bustransfers im Rahmen der Radtouren
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Frühstück auf der Hinreise
  • 8 x Übernachtung in den genannten Hotels 
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen
  • Thiesing Reisen-Ansprechpartner und Begleitbus vor Ort
  • Stadtführung Flensburg
  • Fährüberfahrt Svendborg – Eroskobing
  • Fährüberfahrt Søby – Fynshav
  • 1 x Info- und Kartenmaterial pro Zimmer  
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis

1.696,00 € pro Person im Doppelzimmer.
433,00 € Einzelzimmerzuschlag